Showroom in Köln und in Bonn
Qualität aus Deutschland
28 Jahre Erfahrung

Schlafsofa Beratung


Teflonausrüstung: Wenn der ausgewählte Stoff eine Teflonbeschichtung aufweist, so sind die Fasern des Stoffes mit einer schützenden molekularen Schicht umgeben. Diese verhindert das Eindringen von Öl-, Wasser- und Schmutzflecken. Eine Teflonbeschichtung riecht, fühlt und sieht man nicht. Sie ist atmungsaktiv und enthält kein FCKW. Flüssige Verschmutzungen können Sie von einem teflonbeschichteten Stoff mit einem saugfähigen Tuch aufnehmen. Der Stoff sollte im Anschluss erst nach vollständiger Trocknung genutzt werden.

Scheuertouren: Dies stellt eine Einheit wie z.B. Meter oder Kilogramm dar. Sie beschreiben das Ergebnis des "Martindale Tests". Je höher die Anzahl der Touren ist, desto resistenter verhält sich der Stoff.

Lichtechtheit: Als Lichtechtheit bezeichnet man die Resistenz eines Bezugsmaterials gegenüber der Einwirkung von Licht, dazu zählt insbesondere Sonnenschein, Tageslicht und Halogenbeleuchtung. Die Verfärbung des Materials unter Einfluss von Licht ist bei Möbelstoffen nicht zu vermeiden. Die Urgewalt "Sonne" verändert alle Materialien. Besondere Vorsicht ist deshalb in Zimmern mit viel Licht und Glas geboten! Insbesondere bei Sonnenschein möchten wir Ihnen empfehlen Vorhänge oder Jalousien geschlossen zu halten, da die Bezugsmaterialien bereits nach wenigen Wochen an den beschienenen Stellen Farbveränderungen aufweisen können. Unsere Bezugsstoffe sind in verschiedene Lichtechtheiten unterteilt (3 bis 6). Je höher die Ziffer, desto unempfindlicher ist der bezeichnete Stoff.

Farbabweichungen: Es können Farbtoleranzen zwischen den beim Kauf vorliegenden Mustern und dem gelieferten Stoff bzw. Möbelstück auftreten. Das gilt insbesondere bei Naturfasern und Leder. Aus technischen Gründen kann für eine absolute Farbgleichheit, auch bei späteren Nachkäufen keine Gewährleistung übernommen werden.